Aktuelles

Öffnungszeiten der Praxis im Frühjahr und Sommer 2024

 

Die Praxis bleibt am Freitag, den 31.05.24 nach Fronleichnam am 30.05.2024 geschlossen. Die medizinische Versorgung an dem Feiertag, dem Brückentag und dem darauffolgenden Wochenende übernimmt die Notfallpraxis am Krankenhaus Leonberg. Wir sind ab dem 03.06.2024 wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da. 

 

In den Sommerferien bleibt unsere Praxis in der Zeit vom 05. bis zum 18. August 2024 geschlossen. Die Vertretung übernimmt die Praxis von Frau Dr. Geiger.

 

 

Medizinische Versorgung außerhalb der Sprechzeiten

 

Sollten Sie in der Nacht oder am Wochenende medizinische Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an die Notfallpraxis am Krankenhaus Leonberg in der Rutesheimer Str. 50 in 71229 Leonberg rund um die Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wenn Sie aus medizinischen Gründen einen Hausbesuch benötigen, können Sie diesen über die Telefonnummer 116117 (keine Vorwahl) anfordern. Wenn Sie lebensbedrohliche gesundheitliche Probleme haben, erreichen Sie den Rettungsdienst über die Telefonnummer 112.

 

 

 

Hitzeaktionsplan für den Landkreis Ludwigsburg

 

Durch den Klimawandel wird unsere Erde immer heißer. Die Temperaturanstiege bewirken eine Zunahme der Sterblichkeit und eine Verschlimmerung vieler Erkrankungen. Besonders gefährdet sind ältere Menschen und Kinder, akute Erkrankte und Menschen mit chronischen Erkrankungen, Patientinnen, die viele verschiedene Medikamente einnehmen müssen, Menschen mit Arbeit im Freien. Als Klimaschutzbeauftragter der Landesärztekammer hat Dr. Maitra mit Frau Dr. Stark vom Gesundheitsamt den Runden Tisch Hitzeschutz im Landkreis Ludwigsburg gegründet. Der Runde Tisch mit Teilnehmern aus Städten und Kommunen (darunter Herr Bürgermeister T. Schäfer als Vertreter für die Kommunen des Landkreises), Kitas, Schulen, Gesundheitseinrichtungen, Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, mobiler Pflege, Arztpraxen etc. hat in Rekordzeit von weniger als zwei Jahren den bundesweit ersten Hitzeaktionsplan entworfen, der für Einrichtungen des Gesundheitswesens nach einer Alarmierung durch Hitze spezielle Maßnahmenpläne und Informationen des Gesundheitsamtes bereithält.

 

Beim landesweiten Hitzeaktionstag, dem 05. Juni 2024 wird Dr. Maitra auf einer Online-Veranstaltung über die besondere gesundheitliche Gefährdung älterer Menschen durch Hitze referieren.

 

 

 

Wir kümmern uns um den ärztlichen Nachwuchs und bilden Kolleginnen und Kollegen zu Hausärzt:innen und Hausärzten weiter

 

Dr. Bochert, Dr. Holzmann und Dr. Maitra haben gemeinsam die Befugnis für 42 Monate Weiterbildungszeit in der ambulanten hausärztlichen Versorgung (anrechenbar auf Allgemeinmedizin) nach der Weiterbildungsordnung 2020 erhalten.

 

Darüber hinaus sind wir ein Ausbildungsbetrieb für die Ausbildung zu medizinischen Fachangestellten.



Dr. Maitra in den Vorstand der Landesärztekammer Baden-Württemberg und als Abgeordneter zum Deutschen Ärztetag gewählt, Berufung in den neuen Ausschuss "Klimawandel und Gesundheit" der Bundesärztekammer

Die Ärztinnen und Ärzte in Deutschland haben das Recht, sich in eigenen Strukturen und einer ärztlichen Selbstverwaltung zu organisieren. Die Hemminger Ärztinnen und Ärzte gehören der Leonberger Ärzteschaft an. Alle vier Jahre finden Wahlen zu den Ärztekammern auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene statt. Nach den Kammerwahlen Ende des letzten Jahres fanden die konstituierenden Wahlen zur Bezirksärztekammer Nordwürttemberg statt. Dr. Maitra trat auch in dieser Legislaturperiode für die „Ärzt*innen in sozialer Verantwortung / Sprechende Medizin“ zu den Wahlen an und wurde mit der höchsten Stimmzahl in der Ärzteschaft Leonberg in die Vertreterversammlung der Bezirksärztekammer gewählt. Aus der Vertreterversammlung heraus erfolgte die Wiederwahl als Schriftführer in den Vorstand der Landesärztekammer Baden-Württemberg. Ebenfalls wurde Dr. Maitra zum Klimaschutzbeauftragten der Landesärztekammer ernannt und als Menschenrechtsbeauftragter der Landesärztekammer Baden-Württemberg bestätigt. Darüber hinaus wurde Dr. Maitra in den neuen Ausschuss "Klimawandel und Gesundheit" der Bundesärztekammer berufen.

 



Hitzeschutzpläne für den Landkreis Ludwigsburg

Der Klimawandel schreitet scheinbar unaufhaltsam voran. Der Weltklimarat hat festgestellt, dass das Pariser Klimaziel, die Erwärmung des Planeten auf 1,5°C zu begrenzen, angesichts der immer noch ungenügenden Maßnahmen kaum zu erreichen sein wird. Auch im letzten Jahr wurden wieder etliche Hitze“rekorde“ eingestellt. Das Robert-Koch-Institut hat erreichnet, dass alleine in Deutschland im letzten Jahr 4.500 Menschen aufgrund der Hitze verstorben sind. Durch die Hitze besonders gefährdet sind ältere und chronisch kranke Menschen, Patientinnen und Patienten, die viele Medikamente benötigen oder bettlägerig sind, aber auch Kleinkinder oder Menschen in schwierigen sozialen und wohnlichen Verhältnissen. Trotz dieser großen Gefährdung existieren derzeit lediglich in geringem Umfang Pläne zum Schutz der Menschen vor Hitze. In seiner Eigenschaft als Klimabeauftragter der Landesärztekammer Baden-Württemberg und Mitglied der AG Klimawandel der Bundesärztekammer erarbeitet Dr. Maitra gerade in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und Gesundheitsamt einen Hitzeschutzplan für den Landkreis Ludwigsburg, ein drittes Treffen fand im Mai 2023 statt. Auch die Gemeinde Hemmingen engagiert sich mit Herrn Bürgermeister Dr. Schäfer, Mitgliedern des Gemeinderates und der Verwaltung wie auch der Klima Initiative Hemmingen 2030 für die Entwicklung klimaschützender Maßnahmen und der Entwicklung von Hitzeschutzplänen im kommunalen Kontext.